Home | Impressum | Kontakt
Auf 580m Höhe, an der Grenze zwischen Acher- und Renchtal, liegt der Fiesemichel-Hof. Er entstand durch eine Hofteilung im Jahr 1850, als der etwas weiter unten gelegene Stammhof von Josef Fies auf seine Söhne Georg und Fidelius „Fidel“ Fies vererbt wurde.

So errichtete Fidel Fies im Jahre 1856 weit oben auf dem Spitzenberg, auf bis dato als Weidegebiet genutztem Gelände, das heute denkmalgeschützte Bauernhaus in Ständerbohlenbauweise.
Durch einen Unfall kam Fidel Fies 1888 zu Tode, daher übernahm ab nun sein ältester Sohn Michael den Hof.
Durch ihn erhielt das Anwesen auch den Hofnamen „Fiesemichel“.

In sechster Generation bewirtschaftet Familie Fies nun schon den Hof. Damals wie heute spielen Land- und Waldwirtschaft eine große Rolle. Natürlich fehlt auch eine für die Region typische Hausbrennerei nicht, in der die eigenen Früchte zu edlen Tropfen wie Schwarzwälder Kirschwasser gebrannt werden.